Thema Energieeffizienz

Ein Hackgut oder Pelletskessel mit hohem Wirkungsgrad ist kein Garant für Sparsamkeit.

Sparen Sie zusätzlich Brennstoff und Strom

BIOKOMPAKT® Heiztechnik GmbH. ist ein Spezialist im Bereich der Hackgut-, Pellet- und Biomassefeuerungen.
Auf Grund der langjährigen Erfahrung hat die Firma BIOKOMPAKT® festgestellt, dass ein hochwertiger Kessel mit hohen Wirkungsgraden allein nicht ausreicht. Es gibt im Bereich der Wärmeverteilung ein großes Potential an Einsparungsmöglichkeiten. Zum Einen kann die Laufzeit der Umwälzpumpen verringert werden, wenn diese nur dann eingeschaltet werden, wenn Wärme an den einzelnen Abnehmern (Heizung, Warmwasserbereitung) benötigt wird. Als weitere Maßnahme kann ein Pufferspeicher wesentlich effizienter genutzt werden, wenn dieser aktiv geregelt und überwacht wird und die Rücklauftemperatur der Wärmeabnehmer durch eine entsprechende Regeltechnik niedrig gehalten wird.

Dabei wird im Sommer auf die Brauchwarmwasserbereitung besonders bedacht genommen. Das BIOKOMPAKT® Frischwassermodul nutzt die gespeicherte Wärme wesentlich effizienter als klassische Warmwasserspeicher und spart zudem noch Platz. Ein hochwertiges Frischwassermodul entlädt einen Pufferspeicher bei optimaler Abstimmung mit einer Rücklauftemperatur von unter 20 °C. Das bedeutet, dass mit dem hochwertigen von BIOKOMPAKT® gelieferten Frischwassermodul je nach Brauchwassertemperatur aus einem 1000l Pufferspeicher bis zu 1500l Warmwasser erzeugt werden können, wogegen aus dem selben Pufferspeicher in Kombination mit einem durchschnittlichen Warmwasserboiler nur 700 l Warmwasser hergestellt werden können.

Aber auch bei der Wärmeverteilung kann Wärmeenergie eingespart werden, wenn die Heizungswasser nur dann durch die Leitungen transportiert wird, wenn am anderen Ende der Leitung auch tatsächlich Wärme benötigt wird. Dies bedeutet auch eine Einsparung beim Stromverbrauch da eine Pumpe, sobald diese läuft, Strom benötigt. Das ermöglicht gerade bei Mikro- oder Nahwärmenetzen hohe Wärmeenergie- und Stromeinsparung.

Das BIOKOMPAKT® Energiemangement “11133″ kommuniziert ständig mit der BIOKOMPAKT® Biomassefeuerung und diese wird nur dann gestartet, wenn tatsächlich Wärme benötigt wird. Dies bringt zusätzliche Einsparung an elektrischem Strom und Brennstoff. Eine Abstimmung und entsprechende Ausführung des Rohrleitungsnetzes ist hierzu unbedingt notwendig, da der beste Heizungsregler Fehler nicht eliminieren kann. Das BIOKOMPAKT® – Team steht Ihnen hier mit bester Beratung und hoher Kompetenz zur Seite.

Interessieren Sie sich für unsere Biomasseheizungen?
Wünschen Sie ein Service oder haben Sie Fragen bei der Bedienung der Biomasseheizung?

Unser Kundendienst steht Ihnen zur Verfügung!

Service & Kontakt