Biomasseheizung mit E-Filter bis 135 kW
Regelung für Biomasseheizung mit E-Filter bis 135 kW
Ascheaustragung für Biomasseheizung mit E-Filter bis 135 kW

Biomasseheizung mit E-Filter bis 135 kW
Leistungbereich Holzpellets von 40 – 135 kW
Leistungsbereich Holzhackgut von 33 – 110 kW

Biomasseheizung
mit E-Filter bis 135 kW

 

BIOKOMPAKT® – ECO 150 E Art. Nr. 010122

Biomasseheizung mit E-Filter bis 135 kW (Leistungbereich von 33 – 135 kW

Biomasseheizung mit E-Filter bis 135 kW zur Verbrennung von Holzhackgut, bis zu einer maximalen Größe von 60 mm Länge und 20 mm Ø, je nachdem welche Raumaustragung bzw. welches Dosiersystems ausgewählt wurde. Das Hackgut darf einen Wassergehalt von 15% – 40% und bei pflanzlicher Biomasse dementsprechend einen Wassergehalt von 15% – 30% erreichen.

Der elektrostatische Filter zur Verringerung der Staubemissionen wird in den Kesselkörper integriert und benötigt daher zusätzlich keinen weiteren Platz. Der E-Filter und die automatische Wärmetauscher- und E-Filterreinigung kann optional erworben werden, in Deutschland sind diese aufgrund der BImSchV verpflichtend einzubauen.

Weiters können Pellets, Energiegetreide und ebenfalls sonstige körnige Biomassebrennstoffe, wie Rapspellets, Strohpellets verfeuert werden.

Diese Biomasseheizung mit E-Filter bis 135 kW ist mit einer integrierten Brennstoff-Vorvergasungsanlage und ferner mit einer dreifachen Luftregelung für Primär-, Sekundärluft und einem Rauchgasventilator ausgerüstet.

Der Lieferumfang beinhaltet:

  • Einen Kesselkörper aus 5 mm Stahlblech und einem Verkleidungsmantel mit 80 mm starker 2-Schicht-Rundumisolierung.
  • Weiters sind das Reinigungsgerät, sowie ein eingebauter Sicherheitswärmetauscher für eine thermische Ablaufsicherung enthalten.
  • Der Feuerraum ist mit einer 22-teiligen Keramikbrennkammer mit einer Stärke von bis 100 mm ausgekleidet.
  • Die Feuerungsretorte besteht aus einem hochtemperaturfesten 6-teiligen Keramikblock mit Luftvorwärmung für Primär- und ebenfalls für Sekundärluft.

Einen wesentlichen Montagevorteil bringt der zweiseitige Anschluss der Materialzubringung.

Ein in der Biomasseheizung integrierter Saugzugventilator baut einen gleichmäßigen Unterdruck im Heizkessel auf, und verhindert somit bei unterschiedlichen Zugverhältnissen Verbrennungsprobleme. Außerdem garantiert der Saugzugventilator in Verbindung mit der automatischen Zündung einen problemlosen Start.

Die Biomasseheizung mit E-Filter bis 135 kW ist zur Verbrennung von Holzpellets und ebenfalls für Hackschnitzel sowie für Holzspäne bis maximal 40% Wassergehalt und sonstige Biomasse geeignet. Diese Biomasseheizung ist sowohl für Pflanzenpellets (Stroh-,  Graspellets etc.) als auch für Energiegetreide bis 30%Wassergehalt geeignet. Beim Verheizen von sonstiger Biomasse sind die regionalen Vorschriften zu beachten.

Die Biomasseheizung mit E-Filter bis 135 kW wurde durch den TÜV einer Emissions- und ebenfalls einer Baumusterprüfung für naturbelassene Holzbrennstoffe – Holzhackgut und Holzpellets – unterzogen. Die Beschickung ist durch Raumaustragungen in verschiedenster Größen und Ausführungen, sowie aus Getreidesilo oder BIG-BAG möglich.

Spezifikation ECO 150 mit E-Filter

Stromanschluss:230/400V 50Hz 16 AKesselhöhe (ohne Steuerung):1770 mm
Prüfzertifikate:TÜV SüdKesselhöhe über Schaltkasten: 1920 mm
Baumusterprüfung:TÜV SüdKesselhöhe über E-Filter2040 mm
Nennleistung:Holzpellet: 135 kW
Holzhackgut: 110 kW
Kesseltiefe:1670 mm
Leistungsbereich:Holzpellet: 40 - 135 kW
Holzhackgut: 33 - 110 kW
Kesselbreite:890 mm
Höhe Rauchrohranschluss:1978 mmHöhe Kesselvorlauf:1607 mm
Abgasmassestrom:0,073 Kg/sHöhe Kesselrücklauf:382 mm
Mind. Zugbedarf10 PaKesselanschluss KV-KR:2 Zoll
Durchmesser Rauchrohr:160 mmKesselgewicht:1710 kg
Elektr. Leistungsaufnahme:bei Nennlast Pellets W: 334 W
bei Nennlast Hackgut W: 415 W
Mindestplatzbedarf (HxTxB)2,7 m x 3,0m x 2,8m
Einbringmaße Kessel:Höhe Kessel (Rauchrohr mit abgebautem E-Filter): 1995 mm
Breite Kessel: 990 mm