Abb.: Heizen mit Holz – Hackschnitzelheizungen innerhalb Deutschland 

Heizen mit Holz

 

Hackschnitzelheizungen innerhalb Deutschland betreiben

 

Biokompakt – Lösungen für die Energiegewinnung mit Hackschnitzelheizungen innerhalb Deutschland

 

Staubemissionen

Durch die letzte Gesetzesänderung hinsichtlich der in Deutschland geltenden Bundesimmissionsschutzverordnung wurden die Staubemissionen beim Heizen mit Holz deutlich reduziert. Nun werden durch die BImSchV Staubwerte < 0,02 g/Nm³ gefordert. Zudem wurde eine Prüfung dieser Werte vor Ort beim Kunden durch den Kaminkehrer eingeführt.

Diese neuen Regelungen brachten in Deutschland verständlicherweise eine enorme Verunsicherung mit sich. Personen, die den Brennstoff Holz selbst zur Verfügung haben sind erheblich verunsichert. Meist möchten diese den Eigenbedarf an Wärmeenergie decken. Viele wissen jedoch nicht, ob der Brennstoff die ausreichende Qualität besitzt um die gesetzlichen Werte einzuhalten. Aufgrund dessen könnte es natürlich sein, das bei einer Vorort-Prüfung Probleme mit dem Kaminkehrer auftreten.

 

Hackschnitzelheizungen-innerhalb-Deutschland | Biomasseheizung ECO E mit E-Filter - Staubfilter

Hackschnitzelheizungen innerhalb DE betreiben

Lösungsansätze durch Biokompakt Heiztechnik

Hackschnitzelheizungen innerhalb Deutschland speziell mit elektrostatischem Staubfilter ausrüsten

Die Firma Biokompakt Heiztechnik GmbH aus Österreich hat sich speziell der Feinstaubproblematik angenommen. Daher wurde ein elektrostatisches Staubfilter entwickelt, welcher die Wärmegewinnung mit Hackschnitzelheizungen innerhalb Deutschland wieder auf eine vertrauensvolle Basis stellen soll.

 

Hackschnitzelheizung ECO-E

Schnittzeichnung

Durch einen in der Hackschnitzelheizung integrierten E-Filter wird in den letzten Rauchgaszügen der Feinstaub aufgenommen und abgelagert. Aufgrund dessen kann ein Großteil vom Feinstaub keinen Weg in den Schornstein finden. Der integrierte elektrostatische Staubfilter wird mit der bestehenden Regelung der Hackschnitzelheizung geregelt. Daher wird weder eine zusätzliche Steuerung noch einen zusätzlichen Platz benötigt. Auch ist die Zusammenarbeit mit einem Drittanbieter unnötig, der einen externen Staubabscheider einbauen muss.

 

Hackschnitzel für Hackschnitzelheizung | Heizen mit Holz innerhalb Deutschland

Holzhackschnitzel – Heizen mit Holz innerhalb Deutschland

Die Wirkungsweise dieses E-Filters wurde auch bereits bei der TÜV-Prüfung bestätigt. Hierbei erreichte die Firma Biokompakt Heiztechnik GmbH Staubwerte unter 20 mg / Nm³. Die Biokompakt Hackschnitzelheizung der Serie ECO E 80 erreichte Staubwerte von 0,0009 g/Nm³ und bei der Teillast < 0,0002 g/Nm³. Geprüft wurde durch den TÜV nach der EN 303/5:2012 bezogen auf 13% O2.

Speziell beim Heizen mit Holz innerhalb Deutschland sollte aber ein Augenmerk auf die Qualität der Holzhackschnitzel gelegt werden. Trotz aller Maßnahmen können die Staubwerte eines verschmutzten oder stark staubhaltigen Brennstoffes über die gesetzlich geforderten Staubwerte reichen.


Hackschnitzelheizungen innerhalb Deutschland - Tandemstoker - Zwei-Silo-System

Hackschnitzelheizungen innerhalb Deutschland betreiben Tandemstoker – Zwei-Silo-System

Tandemzubringersystem von Biokompakt nutzen

Ein weiterer durchaus durchdachter Ansatz hinsichtlich Einhaltung der Staubemissionen während einer Vorort-Prüfung ist die Verwendung von mehreren Zubringersystemen. Durch die Verwendung eines weiteren Brennstoffsilos oder eines zusätzlichen Behälters kann die Heizung mit unterschiedlichen Brennstoffen betrieben werden.

Silo-Austragung und Behältersystem

Möglich ist unter anderem das folgende Beispiel:

Verwendung von Hackschnitzeln als Brennstoff 1
und Holzpellets als Brennstoff 2

Verwendet werden ein Brennstoffsilo und ein Behältersystem. Der Brennstoffsilo ist mit Holzhackschnitzeln befüllt und der Behälter mit Holzpellets. Verbunden werden die beiden Zubringersysteme durch einen Tandemstoker.

Die Regelung der Zubringersysteme erfolgt durch die bestehende Heizungsregelung. Durch wenige Tastendrucke kann eine Umstellung oder ein Mischen der verschiedenen Brennstoffe erfolgen. Dieses System ermöglicht es nun entweder nur Hackschnitzel oder nur Pellets oder ein Mischungsverhältnis zwischen den beiden Brennstoffen zu verheizen.

Interessant ist die Möglichkeit des Wechsels der Brennstoffe, wenn ein Brennstoff Probleme verursachen sollte. Innerhalb kurzer Zeit kann die Hackschnitzelheizung mit einem anderen Brennstoff zum Beispiel einem qualitativ höheren betrieben werden. Es ist nicht notwendig den Silo mit einem anderen Brennstoff zu befüllen um die Hackschnitzelheizung weiter zu betreiben. Somit kann für einige Zeit die Hackschnitzelheizung mit einem anderen Brennstoff zum Beispiel aus dem Behälter beheizt werden.

Die Hackschnitzelheizung kann auch aus zwei oder sogar aus drei Silosystemen beschickt werden. Diese Errungenschaft ermöglicht eine höchst ausgereifte Regelungstechnik und die fortschrittliche Technik speziell bei Biokompakt Hackschnitzelheizungen.

Übrigens

In Biokompakt Hackschnitzelheizungen können auch sonstige Biomassebrennstoffe ohne mechanischen Umbau verwertet werden. Lesen sie hierzu auch die Artikel „Heizen mit Biomasse“ und „Mehrkesselanlagen“.


Verzicht auf die Einbindung ins Internet

Die Firma Biokompakt Heiztechnik GmbH hat trotz ihrer fortschrittlichen Technik auf die Einbindung der Regelungstechnik ins Internet verzichtet. Aufgrund der steigenden „Hacker-Angriffe“ auch auf unscheinbare Ziele und der Gefahr, einer damit zusammenhängenden unsachgemäßen Bedienung, verbunden mit den dadurch entstehenden Gefahren, verzichtet die Firma Biokompakt auf eine Einbindung der Hackschnitzelheizung ins World Wide Web, um auch weiterhin eine sichere Hackschnitzelheizung innerhalb Deutschland zur Verfügung stellen zu können.

Weitere Infos finden Sie auch unter folgendem externen Link:

Internet der Dinge – Kühlschrank verschickte Spam-Mails


Komfortable Bedienung mit GSM-Modul

Durch das GSM-Modul wird eine SMS Kommunikation zwischen der Steuerung der Hackschnitzelheizung und dem GSM Handy hergestellt. Diese Kommunikation dient zur Übermittlung von Störmeldungen, Statusabfragen und Parametrierungen.  Auch kann eine Kontrolle der Hackschnitzelheizung mit dem GSM-Modul erfolgen.

 


Staubemissionen während des Transportes bei BImSCHV einrechnen

Appell an die Politik

 

Appell an die Politik

Reduzierung der Staubemissionen – ja,
aber nicht alle Biomssebrennstoffe in einen Topf werfen!

Die Firma Biokompakt Heiztechnik GmbH richtet den Appell an die Politik, nochmals Punkte der derzeit gültigen BImSchV zu überdenken. Folgender Punkt sollte jedenfalls zukünftig in die Gesetzgebung einfließen!

Eine Reduzierung der Staubemissionen ist mit Hinblick auf die derzeitige Umweltbelastung legitim und verständlich, jedoch sollten bei diesen Regelungen alle Arten von Biomassebrennstoffen hinsichtlich der Staubemissionen gleich behandelt werden!

Heizen mit Holz - Hackschnitzelheizungen innerhalb Deutschland

Heizen mit Holz

Unabdingbar ist daher die Einbeziehung des ökologischen Fußabdruckes in die Berechnung der Staubemissionen, da es unter Umständen passieren kann, das Holzpellets, welche über tausende Kilometer geliefert werden, zwar in einer Hackschnitzelheizung innerhalb Deutschland verheizt werden dürfen, aber die Holzhackschnitzel, welche der hart arbeitende Landwirt ums Eck produziert, aufgrund minimal überhöhter Staubemissionswerte nicht!

Diese Situation ist massiv unbefriedigend und hat nichts mit dem Gedanken des Umweltschutzes zu tun!

Heizen mit Biomasse

Heizen mit Holz

Einbeziehung von Staubemissionen verursacht durch Transport

Ohne einer Einbeziehung des ökologischen Fußabdruckes könnten Holzhackschnitzel, welche als wiedererneuerbare Energie einen wesentlichen Beitrag zur Reduzierung der fossilen Energieträgern beitragen, nicht verheizt werden, jedoch Holzpellets aus weit entfernten Länder schon, da Holzpellets normalerweise niedrigere Staubemission mit sich bringen.

Rechnet man jedoch die Feinstaubbelastung beim Transport oder auch die sonstige Umweltbelastung aufgrund der zu transportierenden Kilometer mit ein, so liegt der Vorteil von ums Eck produzierten Hackschnitzeln klar auf der Hand.

Ohne diese Überlegungen noch näher ausführen zu müssen, weiß nun auch schon jedes Kind, dass beim Transport durch Lkw’s oder auch sonstigen Vehikeln meist eine Umweltbelastung auch hinsichtlich des Feinstaubes entsteht.

Diese Umweltbelastung daher nicht in die Staubemissionswerte der BImschV mit einzurechnen scheint mir völlig am Problem der Umweltverschmutzung bzw. am Problem der Feinstaubbelastung vorbeizugehen!

Daher fordert die Firma Biokompakt Heiztechnik GmbH diese Feinstaubbelastung beim Verheizen von Biomassebrennstoffen mit einzurechnen und dadurch dem, vom Bauern gelieferten Holzbrennstoff eine höhere Staubemission zu erlauben. Nur so kann die Gleichbehandlung der verschiedenen Biomassebrennstoffe gewährleistet werden und ein Wettbewerbsnachteil verhindert!

Weiterführende Informationen:

Weitere Informationen zu Hackschnitzelheizungen von Biokompakt