Abb.: Hackschnitzel zum Verfeuern in einer Hackschnitzelheizung mit Staubabscheider

Umweltfreundlich und kostengünstig – Hackschnitzelheizung mit Staubabscheider bietet wesentliche Vorteile

Biokompakt - Hersteller von Biomasseheizung und Hackgutheizungen mit Staubabscheider

Mit Biokompakt können Hausbesitzer auf moderne, umweltfreundliche und kostengünstige Heizmöglichkeiten umstellen. Die Hackgutheizung, auch genannt Hackschnitzelheizung von Biokompakt bietet eine sparsame Alternative zur Pelletheizung, die ebenfalls auf erneuerbare Energien zurückgreift und keine fossilen Brennstoffe verwendet.

Statt der bekannten Pellets wird zerkleinertes Holz zugeführt. Dieses Brennmaterial besteht vorwiegend aus Rest- und Schwachholz und jenen Teilen des Baums, die für die Holzproduktion nicht verwendet werden können.

Hackschnitzel können unterschiedlich groß sein. Wichtig ist, dass das Material einen Wassergehalt zwischen 15 und maximal 40 % Wassergehalt aufweist. Demzufolge sollte keinesfalls zu trockenes als auch zu feuchtes Holzhackgut verwendet werden.

Hackgutheizung für klimaneutrale und unabhängige Wärme

Hackgutheizung mit Staubfilter

Hackschnitzelheizung mit E-Filter

Unsere Hackgutheizung funktioniert nach dem gleichen Prinzip wie Pelletheizungen und weisen einen Wirkungsgrad von nahezu 95 Prozent auf.

Der Heizkessel deckt den kompletten Warmwasser- und Wohnwärmebedarf eines Ein- oder Mehrfamilienhauses und eignet sich genauso hervorragend für Häuser oder Betriebe mit erhöhtem Heizbedarf.

Hierzu wird Restholz mit Hilfe einer hochentwickelten Technik mit geringem Stromverbrauch besonders effektiv verbrannt, wobei bei der Verbrennung die Emissionen gering und die Heizkosten niedrig bleiben.

Geeignet für umweltbewusste Vielheizer

Brennstoff Holz für Hackgutheizungen mit Staubabscheider

Brennstoff Holz für Hackgutheizungen mit Staubabscheider

Generell lässt sich sagen, dass sich der Einsatz einer Hackgutheizung von Biokompakt ab einer Heizleistung von 15 kW rechnet. Eine Biomasseheizung nimmt relativ wenig Platz in Anspruch, allerdings wird für die Lagerung des Brennmaterials zusätzlicher Stauraum benötigt.

Um mit Hackschnitzeln heizen zu können muss die richtige Raumaustragung gewählt werden. Der Nutzer hat den Vorteil, weniger für das Heizmaterial zahlen zu müssen als bei Pelletheizungen. Hackschnitzel sind kostengünstiger als das gepresste Holz und werden zudem meistens auch regional durch zahlreiche Landwirte angeboten.

Im Vergleich zu gewöhnlichen Heizsystemen mit Heizöl und Erdgas sparen Betreiber einer Hackgutheizung bis zu 60% der Heizkosten ein und nutzen außerdem eine CO²-neutrale Technik.

 

Brennstoff Holzhackgut

Wäme mit Biomasseheizung mit Staubabscheider

Wärme mit Biomasseheizung mit Staubabscheider

Holz ist ein regionaler Brennstoff, der überall unabhängig vom Marktangebot erworben werden kann. Meisten bieten zahlreiche Landwirte aus der Umgebung Hackschnitzel zum Verkauf an. Die Transportwege sind dabei sehr gering, was wiederum der Umwelt zu Gute kommt.

Der Betreiber einer Hackgutheizung  ist unabhängig von Energielieferanten oder Produzenten, da er sich selbst um die Beschaffung des Brennmaterials kümmern kann.

Auch im Falle temporärer Preissteigungen, die bei Öl und Gas üblich sind, kann der Besitzer einer Hackschnitzelheizung marktunabhängige Kosten einplanen.

Bei Hackschnitzeln handelt es sich um eine besondere Form der Resteverwertung. Die Materialien sind jederzeit und überall verfügbar. Sollte die Beschaffung von Hackschnitzelholz jedoch einmal schwierig sein, so lässt sich die Hackschnitzelheizung mit Staubabscheider der Firma Biokompakt Heiztechnik GmbH auch mit im Handel verfügbaren Holzpellets betreiben. Hierzu muss nur der Brennstoff auf dem Bedieneinheit umgestellt  und die nötigen Voreinstellungen gespeichert werden.

 

Patentierter integrierter elektrostatischer Staubfilter

 

Biokompakt Hackgutheizung | Biomasseheizung ECO E mit E-Filter - Staubfilter

Biokompakt Hackschnitzelheizung mit Staubabscheider

Hackgutheizung mit Staubabscheider
sorgt für die niedrigsten Staubwerte seiner Klasse!

Staubwerte ECO 80 E
geprüft durch TÜV nach EN 303/5:2012: bezogen auf 13% O2
Info zu Staubwerte ECO 80
gefordert durch BimSchV: < 0,02 g/Nm3
geprüft Volllast: 0,0009 g/Nm3; Teillast: < 0,0002 g/Nm3

 

Innovations Award 2016 für Biomasseheizung mit Staubabscheider von DLG in Deutschland

Biokompakt Hackgutheizung mit elektrostatischen Feinstaubfilter erhält Goldmedaille auf der EnergyDecentral in Hannover

Goldmedaille Hackschnitzelheizung mit Staubfilter

Goldmedaille Biomassehizung mit E-Filter

Abb.: Biokompakt Biomasseheizung zur Reduktion von Feinstaub wird Innovation Award verliehen. Personen v.li.n.re: DLG-Präsident Carl-Albrecht Bartmer, Gesellschafter und Erfinder Ernst Gerlinger, Assistent der technischen Geschäftsführung Maximilian Schild, Dr. Maria Flachsbarth, Parlamentarische Staatssekretärin beim Bundesminister für Ernährung und Landwirtschaft, Fotoverweis: Holland, Felix | DLG

Im Rahmen der EnergyDecentral 2016 wird an die Firma Biokompakt Heiztechnik GmbH die Goldmedaille verliehen. Der Innovation Award 2016 ging somit an die Biokompakt Biomasseheizungen der Serie ECO mit integrierten Feinstaubfilter. Von einer namhaften Experten-Kommission in Zusammenarbeit mit der DLG (Deutsche Landwirtschafts-Gesellschaft) wurde dieser Preis vergeben.

Für die innovative Biokompakt® Hackschnitzelheizung mit Staubabscheider der Serie ECO 50 E bis ECO 150 E wurde die Firma Biokompakt Biomasseheizung wie zuvor bereits erwähnt ausgezeichnet.

Diese Hackgutheizung mit E-Filter wurde in Zusammenhang mit der neuen BImSchV speziell für Deutschland entwickelt. Aufgrund der oben genannten Regelung wurden mit Januar 2015 die Emissionswerte für Staub in Deutschland auf 20 mg / Nm³ gesenkt.

Auch in weiten Teilen von Europa und in Österreich wird bereits über eine Senkung der Staub-Emissionswerte gesprochen. Hierbei wird eben auch angedacht, den erlaubten Feinstaub im Rauchgas einer Hackgutheizung erheblich zu reduzieren.

Daher wird es beim Kauf einer Biomasseheizung bereits jetzt schon wichtig, sich über dieses Thema Gedanken zu machen. Wer vorausdenkt hat die Nase vorn!

 

Warum eine Hackschnitzelheizung mit Staubabscheider so wichtig ist

Hackschnitzelheizung mit Staubabscheider

Bienchen

Eine Hackgutheizung gänzlich ohne Emissionen zu betreiben, ist unmöglich. Jedoch können elektrostatische Filter wesentlich zur Staubreduktion beitragen. Die modernen Biomasseheizungen mit Staubabscheider von Biokompakt sind weit fortschrittlicher als etwa alte Holzheizungen in einer oft nicht mehr zeitgemäßen Bauart.

Moderne Hackgutheizungen mit integrierten elektrostatischen Staubabscheidern haben mit dieser teilweise stark veralteten Technik kaum etwas gemein. Die moderne Bauart der Kesselanlagen von Biokompakt sorgt dafür, dass die Feinstaubbelastung auch bei anderen Energieträgern als Holz zum Beispiel Mais, Maisspindel, Getreide, Sida etc. signifikant abnimmt.

 

Elektrischer Staubabscheider von Biokompakt unterschreitet gesetzliche Emissions-Grenzwerte deutlich

Der Biomassespezialist Biokompakt stattet ab sofort auf Kundenwunsch alle Hackgutheizungen seiner Baureihe ECO bis 135 kW mit einem hoch effizienten, elektrostatischen Filter aus. Aufgrund dieses integrierten elektrischen Staubabscheiders liegen die Emissionswerte der Biomasseheizung deutlich unter den gesetzlich festgelegten Grenzwerten. Diese liegen beim ECO 80 E auf folgende Werte: geprüft Volllast: 0,0009 g/Nm3; Teillast: < 0,0002 g/Nm3, Die angegebenen Werte sind  geprüft durch TÜV nach EN 303/5:2012: bezogen auf 13% O2.

Kompakte Bauform dank Vollintegration in die Heizanlage

Hackgutheizung mit Staubabscheider ECO-E

Hackschnitzelheizung mit Staubabscheider ECO-E

Ein besonderer Vorteil des Staubfilters ist folglich die Integration in den Heizkessel. Der E-Filter sitzt wie abgebildet im letzten Rauchzug der Nachschalt-Heizflächen. Dort findet auch die Wärmeübergabe statt. Durch diese Platzierung in der Biomasseheizung entsteht dementsprechend kein zusätzlicher Raumbedarf.

Die Anlage mit elektrostatischen Staubabscheider besitzt die gleichen kompakten Außenmaße, sodass kaum ein Unterschied zu baugleiche Kessel ohne Filter besteht. Ein weiterer Vorteil der Integration ist zudem die Einbindung des Filters in die vorhandene elektronische Kesselsteuerung. Dadurch ist keine zusätzliche Regeltechnik erforderlich.

Komfortable Bedienung und einfache Inbetriebnahme

Bedieneinheit | Regelung für Hackschnitzelheizung bzw. Biomasseheizung

Bedieneinheit / Regelung

Eine Biokompakt Hackgutheizung funktioniert vollautomatisch und hocheffizient, ein Nachlegen von Hand ist nicht erforderlich. Die Voraussetzung für das Heizen mit Hackschnitzeln ist jedoch, dass der Heizkessel so gebaut ist, dass das Brennmaterial automatisch hinein befördert wird.

Deswegen erfolgt dies mit der Hilfe einer Förderschnecke. Über ein Zündgebläse, den so genannten Heißluftfön, werden die Hackschnitzel im Brennraum entzündet. Die Regulierung findet über die zugeführte Brennstoffmenge und zudem über die automatisch geregelte Luftzufuhr statt.

Die Regelung für eine emissionsarme Verbrennung wird durch die Biokompakt Lambdaregelung überwacht. Mit Hilfe eines Wärmetauschers wird die erzeugte Wärme an das Heizwasser abgegeben und für die Warmwasseraufbereitung bereitgestellt.

Aschesauger - Aschesaugsystem zur leichten Reinigung der Biomasseheizung

Aschesauger – Aschesaugsystem AS 120-II

Auch eine Hackgutheizung muss gereinigt werden. Der Aufwand ist hier aber relativ gering, da die verbrannten Hackschnitzel als Asche in einem entsprechenden Aschebehälter entsorgt werden.

Eine Entleerung ist in der Regel einmal wöchentlich nötig, dies ist von der Qualität der Hackschnitzel abhängig.

Bei der Reinigung der Brennkammer und der Rauchgaszüge bieten die Aschesaugsysteme ASS 120 / AS 120-II   bzw. der Aschesauger Dustynator von Biokompakt professionelle Unterstützung an.

 

Die Kosten für die Umrüstung auf eine Hackgutheizung sind individuell und demgemäß je nach der benötigten Ausführung zu errechnen. Für die Planung und Kostenkalkulation sollte ein Heizungsfachmann zu Rate gezogen werden. Dabei sollte auch der genaue Brennstoffbedarf berücksichtigt und ein System für die Lagerung des Brennmaterials geplant werden.

 

Beispielanwendungen von Biokompakt finden Sie hier.

 

Wichtig ist, dass mit einer Biokompakt Hackgutheizung auch sonstige pflanzliche Biomasse (Mais, Maisspindel, Energiegetreide, Sida, Strohpellets, Strohbriketts uvm) ohne mechanischen Umbau verheizen kann! Zum Kontaktformular

 

Weiterführende Links:

Hackgutheizung mit E-Filter bis 135 kW

Weitere Informationen finden Sie hier im Downloadbereich

Kirschenkernheizung auf Burg Konradsheim

Sidaheizung in Euratsfeld

Getreideheizung in Biberbach

Liste der förderfähigen automatisch beschickten Biomasseheizungen – Bafa